Startseite
  Über...
  Archiv
  domi
  my friendzz...
 
  filme...
 
  my musik...
 
  ein hamma geiles gespräch...
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  *saufen!!!*
  *luisa in argentinien*
  *nele*
  *du gehösrt zu meinen freunden*
  *judy*
  *daniela*
  *circus*
  *ali un fibi*
  *julchen*


http://myblog.de/aprikoeschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
meine domi...

ich find die domi hat ne eigene seite verdient... un wer sie kennt kann das glaub nur bestätigen... oder? so jetzt erst ma so nen bissl allgemeins über die domi:

name: domi... (ich glaub wenn ich ihren kompletten name nenne köpft sie mich )
alter: noch 15... aber nicht mehr lange...
wohnort: kassel, direkt neben der schule
schule: auch auf der scheiß comenius-schule
klasse: G10... früher war sie in meiner aber musste zurückgehn
weil sie ein jahr nicht in der schule war...


ich hab domi am 10.02.03 kennengelernt... wir ham uns eigentlich gleich gut verstanden... joa wir warn dann auch zwei ma zusammen in schottland un ham schon ziemlich viel zusammen erlebt... und auch des öfteren gestritten... *bss bss bss*
im sommer 2004 gings domi auf einmal voll schlecht, hatte voll bauchschmerzen un so... na ja sie musste halt ins krankenhaus wegen ner blinddarmentzündung (der blinddarm war kurz vorm durchbruch (ich hatte ihr ja schon vorn sommerferien gesgt das sie was mitm blinddarm hat ))... ihr gings dann logischrweise nach der op erst ma schlecht aber nachn paar tagen gings ihr wieder richtig gut... aber irgendwas stimmt mit ihren blutkörperchen nicht... sie hatte viel zu wenig... normal sind ja so 6-8 tausend sie hatte aber nur 2000... erst sollte sie auf ne andere sation verlegt werden aber wurde dann doch entlassen...
musste aber zu diversen untersuchungen ins klinikum wo sie dann nach ner woche oder so auch stationär aufgenommen wurde... die woche war voll hart für sie... andauernd irgendwelche unetrsuchungen... und ich konnte sie noch nicht ma besuchen... nach nen paar tagen durfte ich dann aber endlich... war voll hart... musste mir immer nen kittel anziehen, mundschutz auf und hände und arme desinfezieren... am dienstag den (uups datum vergessen ) war ich bei domi un ihre eltern haben mit dem arzt nen gespräch geführt über die erbgebnisse der untersuchungen... das gespräch dauerte ziemlich lange so 1 1/2 stunden glaub ich... nach dem gespräch kamen domis eltern un der arzt in domis zimmer un ich wurde rausgeschickt... nach 10 minuten konnte ich aber wieder rein... un da saß domi auf dem bett un weinte... mit zitternder stimme sagte sie zu mir: "ich habe leukämie!"
wow... das war ein schlag mitten ins gesicht für mich...

so ich schreib wann anders weiter... macht mich grad irgendwie alles ein bisschen fertig...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung